LalVigne


LalVigne AROMA





LalVigne Aroma stimuliert die Entwicklungsprozesse für mehr Aromavorstufen und ein verbessertes Mundgefühl.


Die Anwendung von LalVigne Aroma während des Weichwerdens steigert die Traubenqualität und damit das oenologische Potential der Trauben. Der Kontakt der Hefederivate mit den biologischen Rebrezeptoren löst in der Pflanze physiologische Reaktionen aus, die z.B. die Biosynthese von Aromavorstufen (z.B. für 3 MH), Aminosäuren sowie GSH steigert. Diese sind wichtig für die spätere Ausprägung und Stabilität des Aromapotentials im Wein. Damit erzeugte Weine sind komplexer und harmonischer.

LalVigne MATURE



 

LalVigne Mature stimuliert die Entwicklungsprozesse zur verbesserten Phenolreife der Trauben.


Die natürliche Biosynthese sekundärer Komponenten für die Phenolreife wird gesteigert. Der Kontakt mit den inaktivierten Hefen bewirkt ab dem Weichwerden der Trauben (Véraison) einen Anstieg z.B. von Anthocyan und Resveratrol sowie des Gesamtextraktes. Die Beerenhautverdickung mindert Verluste und der gleichmäßigere Reifeverlauf mündet in erhöhten Farbwerten. Die verbesserte Traubenqualität ist Basis für eine gesteigerte Weinqualität mit mehr Volumen und verbesserter Balance der Phenole. Der Anteil grüner Phenole wird deutlich gesenkt.